Anmeldung

Zusatzqualifikation daz


Die Anmeldephase für die Zusatzqualifizierungen DaZ im ersten Halbjahr 2018 ist eröffnet.


Anmeldung

Zur Anmeldung drucken Sie bitte das passende Formular aus und übersenden uns Ihre Anmeldeunterlagen (Anmeldeformular und Kopie des BAMF-Bescheides) auf dem Postweg an:

FIF Förderung von Integration durch Fortbildung

c/o KEB Rheinland-Pfalz

Welschnonnengasse 2-4

55116 Mainz

Download
Anmeldeformular_verkürzte ZQ44_ Mainz 20
Adobe Acrobat Dokument 80.4 KB
Download
Anmeldeformular_unverkürzte ZQ_45_ Speye
Adobe Acrobat Dokument 80.1 KB

Bestehende Warteplätze aus vorhergehenden Anmeldungen werden berücksichtigt. Alle Absagen führen wir bis zum Kursstart auf einer Warteliste. Gelegentlich wird kurzfristig noch ein Platz frei.

Die Termine für das zweite Halbjahr 2018 werden wir auf dieser Webseite, aber frühestens im Mai 2018 veröffentlichen.

Wichtig

Ihrer Anmeldung bei FIF muss eine Antragstellung auf Zulassung zur Lehrtätigkeit im Integrationskurs beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vorausgehen. Dieser Antrag ist über einen Kursträger* zu stellen. Das Antragsformular finden Sie im Abschnitt 'Zulassung' auf dieser Webseite. Mit der Antragstellung beim Bundesamt erhalten Sie einen Bescheid. Dieses Schreiben beinhaltet entweder eine Zulassung zur Lehrtätigkeit im Integrationskurs oder eine Ablehnung. Mit der Ablehnung erhalten Sie die Nachricht, ob Ihnen die Zulassung zur Lehrtätigkeit erteilt werden kann, wenn Sie an einer verkürzten bzw. einer unverkürzten Zusatzqualifizierung teilnehmen. Eine Kopie dieses Schreibens benötigen wir zu Ihren Anmeldeunterlagen.

 *FIF ist kein Kursträger. Wir bilden Lehrkräfte aus.

 

Aktuelle Information zur Antragstellung an das Bundesamt:
Alle Personen, die einen Antrag ohne Kursträger eingereicht haben, über den bis jetzt nicht entschieden wurde, müssen ihre Zulassung über einen Integrationskursträger erneut auf dem Postweg beantragen. Soweit zuvor ein Aktenzeichen mitgeteilt wurde, genügt dazu die Übersendung des gemeinsam mit dem Kursträger ausgefüllten aktuellen Antragsformulars. In allen anderen Fällen sind dem aktuellen Antragsformular nochmals die erforderlichen Unterlagen beizufügen. Wichtig: Bereits bearbeitete und versandte Bescheide gelten weiter.